Freitag, 28. September 2018

"the emery prize : Nour Jaouda", 06. - 27.10.2018, Pembroke JCR Art Gallery, Oxford


Nour Jaouda, Souq Ibn Khaldoun (2018), Acrylic, hand-embroidery, fabric dye on printed canvas. Image courtesy the artist.

"The Emery Prize: Nour Joouda"

Ausstellungseröffnung: 5.Oktober 2018 um 18 Uhr

Nour Jaouda, Friday Prayers at Darb Al Araba (2018) Acrylic, hand-embroidery, fabric dye on printed canvas, steel, concrete. Image courtesy the artist.

Nour Jaouda, Friday Prayers at Darb Al Araba (Detail) (2018) Acrylic, hand-embroidery, fabric dye on printed canvas, steel, concrete. Image courtesy the artist.


Nour Joouda ist die erste Gewinnerin des Emery-Preises. Dieser Preis ist ein jährlicher Preis, der an einen Bachelor of Fine Art (BFA) oder einen Master of Fine Art (MFA) an der Ruskin School of Art verliehen wird. Benannt nach dem Gründer, Anthony Emery, unterstützt der Preis aufstrebende künstlerische Talente der Universität Oxford.

Die in Kairo lebende libysche Künstlerin interessiert sich für den taktilen Prozess der Konstruktion und Dekonstruktion von kulturellen Motiven, Fundstücken und historischen Erzählungen, um konventionelle Ideen der Identitätsbildung herauszufordern.



Nour Jaouda, Prayetmat I (2017) Acrylic, hand-embroidery, fabric dye on printed canvas, ceramics. Image courtesy the artist.


Die Ausstellung "The emerey Prize - Nour Joouda" läuft vom 6. - 27. Oktober und ist Freitags und Sonnabends von 12.00 bis 16.00 Uhr in der Pembroke JCR Art Gallery in der 5 Brewer Street, Oxford,geöffnet.

Mehr Informationen unter: